http://kirchengemeinde-friedewald.de +++

Am 11. Februar fand wieder ein ereignisreicher Kinderbibeltag statt. Im Dorfgemeinschaftshaus in Motzfeld trafen sich wieder rund 30 Kinder und hörten die Geschichte vom Zöllner Zachäus, der so gern Jesus sehen wollte und dafür auf einen Baum steigen musste. Wie schwierig es ist, auf einen Baum zu klettern, wenn man selbst sehr klein ist, durften die Kinder auch gleich an einem geeigneten Baum in Motzfeld ausprobieren. Jil und Lenya gewinnen an dieser Stelle den „Eichhörnchenpreis“.

Die biblische Geschichte geht zum Glück gut aus. Jesus schaut zu Zachäus hinauf, sieht ihn an und sagt: „Kleiner Mann komm her, du bist doch wer!“ Und dann isst er zusammen mit Zachäus in seinem Haus und feiert mit ihm. Jesus hat Zachäus damals gut behandelt und ist ihm zum Licht geworden, obwohl der sich anderen gegenüber nicht gut verhalten hat. Als Zeichen für dieses Licht gestalteten die Kinder selbst Kerzen, die im Familiengottesdienst am nächsten Morgen angezündet wurden.

Nicht allen Menschen hat es damals gefallen, dass Jesus bei Zachäus gegessen hat, weil sie ihn für „unwürdig“ hielten. Noch immer ist es nicht selbstverständlich, dass Kinder genauso am Abendmahl teilnehmen dürfen wie Erwachsene. Um uns daran zu erinnern, dass unsere Kirchengemeinde die Kinder schon seit sehr vielen Jahren dazu einlädt, feierten wir den Gottesdienst mit Abendmahl. Natürlich durfte dabei die selbst gefertigten Brotstückchen der Kinder und die liebevoll bemalten Gläser für den Traubensaft nicht fehlen.

   
© Ev. Kirchengemeinde am Dreienberg Friedewald