24.03.2020: "Mir ist heute auf dem Spazierweg ein Motiv begegnet...Asphaltpoesie, wenn man so will. Engelsflügel auf grauen Beton. Und dann kam mir das Lied "Gott hat mir längst einen Engel gesandt" in den Sinn. Vielleicht kennt ihr es?" (J.Jähnert-Müller)


24.03.2020: ,,Schön, dass er noch geöffnet hat... unser  Dreienberg. Für mich und für alle anderen, die Ruhe, Natur, Stille und Sorglosigkeit suchen. Bis vor kurzem sorgte ich mich um die vielen umgestürzten Bäume, den gewaltigen Windbruch. Doch jetzt scheint alles ruhig zu sein. Was sind schon ein paar umgefallene Bäume, dachte ich mir. Hier oben kann ich meinen Gedanken nachhängen, den guten und den weniger guten. Die weniger guten erscheinen mir hier gar nicht so schlecht. Eben deshalb zieht es mich immer wieder auf den Berg. Und wenn ich am Ende auch noch auf einen schönen bunten Osterbaum treffe, dann wünsche ich mir, dass der Berg für immer und alle geöffnet ist." (B.Ernst)


Schutzengel

24.03.2020: ,,Ich bin seit 3 Wochen in einer Reha Klinik in Schleswig Holstein. Natürlich werden meine Ziele und Gedanken durch die äußeren Einflüsse stark begleitet und die drastischen Maßnahmen sind auch hier deutlich zu spüren. Dennoch genieße ich die Anwendungen und die langen Spaziergänge im langsam erwachenden Naturpark. Auch hatte ich wieder Zeit um kreativ zu werden und möchte euch mit meinen selbstgedrahteten Schutzengeln etwas erfreuen.
Passt auf euch auf und bleibt gesund. Viele Grüße aus Aukrug." (C.Seelos)


24.03.2020: ,,Zeit um die Hausautomation zu überarbeiten und zu erweitern." (R.Reinmüller)


24.03.2020: ,,Vier Kinder... zwei Teams... ohne die Krise hätte ich das für unmöglich gehalten." (A.Philipp)


24.03.2020: ,,Viel Zeit, um mit dem großen Bruder im Bett zu spielen." (N.Kaiser)


 

24.03.2020: ,,Man kann so vieles selber machen. Heute sind Apfelchips an der Reihe." (L.Kaiser)

   
© Ev. Kirchengemeinde am Dreienberg Friedewald